Fischteich im Tal von A Luoi. Das Dioxin, das im Entlaubungsmittel Agent Orange enthalten war, ist in die Nahrungskette gelangt und kommt zum Beispiel via Fische in den menschlichen Organismus. Foto aus dem Buch (© Roland Schmid).

Links und Backgrounddokumente

Wunden, die nicht heilen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.6 KB

Fünfzig Jahre danach werden das Ausmass und die dramatischen Konsequenzen des Einsatzes von mit Dioxin verseuchten Entlaubungsmitteln in Vietnam und anderswo von immer mehr Menschen bewusst wahrgenommen. Die internationale Solidarität zwischen den Opfern aus den verschiedenen Ländern wächst. Beitrag von Margrit Schlosser in der "Zeitung der Schweizerischen Friedensbewegung" 3/2011